Hoch hinaus - Klettersport Bielefeld

MAKING OF

Hier gewähren wir Ihnen einen Blick hinter die Hoch Hinaus-Kletterwände.

 
 

Planung

Am Beginn jeder Kletterwand steht deren Planung, in der Ihre Wünsche, die örtlichen Gegebenheiten und unser Know How zusammen geführt werden. Die Planungsphase endet mit der Erstellung eines virtuellen 3D Models, das bereits einen sehr guten Eindruck der fertigen Anlage vermittelt. Das Bild zeigt ein solches Model.

 
 

Herstellung der Einzelteile

Die einzelnen Elemente, aus denen eine Kletterwand besteht, werden vor der Montage hergestellt. Elemente aus GFK (Glasfaser verstärktem Kunststoff) können individuell hergestellt werden (s. Bild), Holzplatten werden beschichtet, gebohrt und mit Einschlaggewinden versehen.

 

 
 

Kletterwand in Arbeit

Vor Ort wird aus aus den vorgefertigten Teilen in kurzer Zeit eine fertige Kletterwand. 

 
 

Montage

Das eingespielte Team von Hoch Hinaus sorgt dafür, daß jedes Teil an den richtigen Ort gelangt.

 
 

Kletterbare Wand

Fertig ist eine Kletterwand erst nach dem Routen schrauben. Das Team von Hoch Hinaus sorgt dafür, daß ihr Publikum weder über-, noch unterfordert wird. Und zum Schluß wird natürlich Probe geklettert (s. Bild).

 
 

Perspektiven

Das Einnehmen ungewöhnlicher Perspektiven gehört für Hoch Hinaus Mitarbeiter zum Tages-Geschäft.

 
 

Bemalte Kletterwand

Selbstverständlich kann eine Kletterwand auch bemalt werden um sie farblich zu integrieren oder - wie hier - an ein übergeordnetes Thema anzupassen.